Mein Ding

Wir bringen das Museum in die Stadt!

Das Museum wird bis zur Neueröffnung 2020 in der Stadt präsent sein und die Bevölkerung über das Projekt und die Sammlungen informieren.

Kulturgüter in neuartiger Alltagsperspektive

Das Projekt «Mein Ding» will die Kulturgüter der drei Sammlungen (Rittersaalverein, ethnologische Sammlung, Goldkammer) aus dem Depot-Tiefschlaf wecken und in das alltägliche Leben zurückbringen, indem einzelne Objekte in Schaufenstern ausgestellt werden.

Zusammenarbeit Kultur-Wirtschaft

Wir wagen etwas Neues. Während das Gewerbe unter anderem Kulturgut produziert und verkauft, hat das Museum die Aufgabe dieses Kulturgut für die nächsten Generationen zu sichern und zugänglich zu machen. Die Geschäftsleute sind die perfekten Vermittler, um z. B. die Geschichte des eigenen Handwerkes Ihren Kundinnen und Kunden näher zu bringen.

Das Ding von Lisbeth Brechbühler

«Ich habe viel Freude an Stadt- und Landschaftsansichten aus der früheren Zeit und so habe ich mir einen Band von Burgdorf mit Bildern aus dem 18. und 19. Jahrhundert gekauft. Darin fand ich eine Zeichnung des Rütschelentors und da ich mein Geschäft seit 1977 an dieser Gasse habe, fand ich Gefallen dieses Bild zu kopieren. Schade, dass dieses Bauwerk abgerissen wurde.»

Aktuell ist im Schaufenster an der Hofstatt 16 eine handbemalte Fayence mit dem Bild des Rütschelentors ausgestellt. Dieses musste dem wachsenden Verkehr weichen und wurde 1843 abgerissen. 1993 malte Lisbeth Brechbühler dieses Bild nach einer historischen Vorlage. Sie betreibt seit über vierzig Jahren an der Rütschelengasse 9 eine Keramikmalerei. Auch in dieser Zeit hat sich die die Rütschelengasse weiter stark verändert.

Wir suchen immer neue Objekte und ihre Geschichten. Melden Sie sich mit Ihrer Idee.

Dein Ding für das Museum

9 + 9 =

Museum Schloss Burgdorf
Postfach 1484
3401 Burgdorf
Telefon Büro +41 34 423 02 14 (Mo-Do: 8:30-11:30)
E-Mail Mein Ding

Besuchen Sie uns von Montag bis Donnerstag 8:30-11:30 in unserem Büro mit Mini-Ausstellung an der Hofstatt 16 in Burgdorf.

Daniel Furter, Museumsleiter
Florine Ott, Vermittlerin
Rut Reinhard, Vermittlerin

Werden Sie Freundin/Freund oder Gönnerin/Gönner des Museums

Wenn Sie das Museum Schloss Burgdorf unterstützen wollen, können Sie dies mit einer Spende oder einem Gönnerbeitrag auf Postkonto 30-223816-5 tun. Herzlichen Dank!

Dieses Projekt wird ermöglicht durch:

Stadt Burgdorf
 
Kanton Bern